Autor: gerne lernen

Wie läuft ein Legasthenie-Test in unserer Praxis „gerne lernen“ ab?

Wie läuft ein Legasthenie-Test ab? Dies ist eine der Hauptfragen, die Eltern an mich richten, wenn sie mich aufgrund von Lese- oder Rechtschreibproblemen ihres Kindes kontaktieren. Häufig wurde ihnen ein Legasthenietest von der Klassenlehrerin empfohlen, weil das Kind Schwierigkeiten beim Lesenlernen zeigt oder viele Rechtschreibfehler macht. Viele Eltern wissen sogar bereits recht gut über das Erscheinungsbild bzw. die typischen Probleme bei Lese-Rechtschreibschwäche oder Legasthenie Bescheid. Ab welchem Alter können Sie Ihr Kind auf Legasthenie testen lassen? Eine gesicherte Legasthenie-Diagnose ist ab Mitte der zweiten Klasse Volksschule möglich. Es macht jedoch durchaus Sinn bei deutlich beobachtbaren Lese- oder Rechtschreibproblemen nicht...

Read More

Ab wann ist mein Kind Legastheniker?

Sehr häufig kommen Eltern mit der Frage zu mir, ob ihr Kind Legastheniker sei und möchten es austesten lassen. Die Lehrerin habe dies empfohlen, weil es beim Schreiben die Buchstaben b und d verwechsle,  weil es zu vielen Rechtschreibfehlern komme, weil es noch nicht so gut lesen könne, wie andere Kinder in der Klasse oder weil es eine große Abneigung gegen das Lesen und/oder Schreiben habe. Sind nur wenig begabte Kinder Legastheniker? Ganz im Gegenteil! Legasthenie, auch bekannt unter Lese-Rechtschreibstörung, zählt zu den Teilleistungsstörungen. Damit meint man, dass nur ein Teilbereich aus einer Vielzahl anderer Leistungen beeinträchtigt ist. Deshalb...

Read More

10 Tipps für den erfolgreichen Schulstart

Das Ende der Sommerferien naht und damit beginnt für viele Eltern von Schulanfängern ein neuer Lebensabschnitt. Aus meiner Erfahrung als Psychologin, Lehrerin und nicht zuletzt als zweifache Mutter von Schulkindern weiß ich, dass zu Schulbeginn nicht nur Kinder sondern vor allem auch deren Eltern vor neuen Herausforderungen stehen. Aller Anfang ist gar nicht so schwer, wenn man ein paar einfache Punkte beachtet. Als Hilfestellung habe ich die 10 wichtigsten Tipps für Eltern zusammengestellt, die mit wenig Aufwand und Kosten umzusetzen sind: 10 Tipps für den erfolgreichen Schulstart Tipp #1: Fördern Sie die Selbstständigkeit Ihres Kindes. In der Schule wird...

Read More

Gehirn-gerechtes Lernen – Teil 3: Die Lernkartei

Gehirn-gerechtes Lernen – Teil 3: Die Karteikarten-Methode   Die Karteikarten-Methode ist ein Klassiker, den ich bereits vor vielen Jahren erstmals von Sebastian Leitner in seinem Buch „So lernt man lernen“ kennen gelernt habe und dann in unterschiedlichsten Varianten wieder getroffen habe. Generationen haben damit also schon erfolgreich gelernt.       Was brauchen Sie dafür?   Für diese Methode benötigen Sie nur wenige Dinge. Möglicherweise müssen Sie gar nichts zusätzlich anschaffen, weil Sie bereits alles zu Hause haben:   Ein kleiner Karteikasten im Format DIN A6, DIN A7 oder DIN A8. Ich selbst verwende gerne diesen:   Passende Karteikarten,...

Read More

Gehirn-gerechtes Lernen – Teil 2: Mindmapping

Gehirn-gerechtes Lernen – Teil 2: MindMaps   Das Zusammenspiel der linken und rechten Gehirnhälfte Nach Gesichtspunkten der modernen Gehirnforschung ist MindMapping eine Methode,  mit der wir exzellente und kreative Denkleistungen erreichen können, weil wir gehirngerecht arbeiten.Wenn wir ein Mind Map zeichnen, sprechen wir beide Gehirnhälften gleichermaßen an: Durch die bildhafte Darstellung, durch das Zeichnen der Äste und durch ergänzende Zeichnungen und Bilder stimulieren wir die rechte Gehirnhälfte. Durch die sprachlichen Elemente wie Schlüsselwörter und Symbole im Mind Map beschäftigen wir den linken Teil des Großhirns. Mit dieser beidseitigen Forderung unseres Gehirns fördern wir ein ganzheitliches Denken. Diese Methode ist ist...

Read More
  • 1
  • 2

Kostenloser Lerntypentest: